Füllungstherapie

Ein defekter Zahn muss repariert werden. Hierfür stehen verschiedene Materialien zur Auswahl:

  • Amalgam: wird seit Jahrzehnten verwendet, silberfarben, stabil und für große Defekte geeignet
  • Kunststoff (Composite): zahnfarbenes Material, ästhetisch hochwertiger, aufwendig in der Verarbeitung
  • Glasionomerzemente: nur bei kleinen Defekten, bei Milchzähnen, geringe Belastbarkeit
  • Goldinlays: sehr stabil, langlebig, gut verträglich

Gerne klären wir Sie persönlich über die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Materialien auf und finden eine optimale Versorgung.

 

Zahnersatz

Hier wird zwischen festsitzenden und herausnehmbarem Zahnersatz unterschieden. Als festsitzender Zahnersatz werden Kronen und Brücken bezeichnet. Wenn ein Zahn mit einer Füllung nicht ausreichend stabilisiert werden kann, ist es möglich mit einer Krone die Kaufunktion und Ästhetik wiederherzustellen. Brücken ersetzen fehlende Zähne. Die Nachbarzähne, die die Lücke begrenzen, werden mit Kronen als Brückenanker versorgt.

Kronen und Brücken können oft metallfrei hergestellt werden. Keramiken oder andere moderne Werkstoffe kommen hier zur Anwendung. Bei metallhaltigen Brücken werden Goldlegierungen oder kostengünstigere Nichtedelmetalle verwendet. Diese Brücken werden in der Regel teilweise oder komplett mit hochwertiger Keramik in der individuellen Zahnfarbe beschichtet,

Die gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten nach Vorgabe der Regelversorgung. Daher wird immer vor Behandlungsbeginn ein Heil- und Kostenplan aufgestellt, der zur Genehmigung und Festsetzung der Zuschüsse Ihrer Krankenkasse vorgelegt werden muss.

Herausnehmbarer Zahnersatz bezeichnet Teil- und Vollprothesen. Die Teilprothese kann auch mit einem festsitzenden Zahnersatz kombiniert werden. Wir beraten Sie gern und erklären die Möglichkeiten, die bei Ihrem Zahnstatus in Frage kommen. Auch hier wird zur Behandlung ein individueller Heil- und Kostenplan erstellt.

 

Zahnersatz auf Implantaten

Implantate ersetzen verloren gegangene Zähne. In Zusammenarbeit mit zertifizierten Mund-, Kiefer, und Gesichtschirurgen werden Sie umfassend versorgt. Der Chirurg setzte Ihnen Implantate, also künstliche Zahnwurzeln in der Regel aus Titan, ein. Die Versorgung der Implantate mit Zahnersatz erfolgt dann in unserer Praxis. In freundlicher Kooperation mit dem ortsansässigen Meisterlabor Kretschmer wird der optimale Zahnersatz angefertigt.

 

Prophylaxe

Regelmäßige Vorsorge ist besser als Reparatur! Daher ist eine regelmäßige, professionelle Zahnreinigung wichtig. Hierbei werden bakterielle Beläge - der Hauptauslöser für Karies, Zahnfleisch-Entzündungen und Parodontitis - auch an den Stellen entfernt, die Sie selbst nur schlecht erreichen können. So kann das Risiko einer Erkrankung signifikant verringert werden. Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Tabak werden schonend und mit modernen Ultraschallgeräten und Poliersystemen entfernt. Die Farbe der Zähne wird wieder aufgehellt und eine abschließende Fluoridierung stärkt den Zahnschmelz.

 

Kinderbehandlung

Kinder sollten einen Zahnarztbesuch angstfrei erleben. Damit auch die Milchzähne gesund bleiben ist es wichtig so früh wie möglich Karies vorzubeugen. Wir zeigen Ihrem Kind und Ihnen die individuelle Putztechnik und können Zähne anfärben, um Beläge deutlich sichtbar zu machen. Die Zähne werden anschließend poliert, fluoriert und eventuell versiegelt.

 

Fissurenversiegelung

Tiefe Rillen und Furchen auf den Kauflächen der Backenzähne sind Karies-gefährdet. Eine Versiegelung verringert dieses Risiko deutlich. Nach Zahnreinigung werden die Rillen mit einem Kunststoffmaterial aufgefüllt. Im Alter von 6-18 Jahre ist die Fissurenversiegelung der großen, bleibenden Backenzähne eine Leistung der Krankenkasse. Bei erhöhtem Kariesrisiko oder auch tiefen Fissuren ist es sinnvoll die kleineren Backenzähne ebenso zu versiegeln. Wir beraten Sie gern.

 

Sportmundschutz

Bei vielen Sportarten sind die Zähne gefährdet. Hier schützt ein individuell angepasster Mundschutz. Vom Ober- und Unterkiefer werden Abdrücke genommen um im Labor einen passgenauen Mundschutz herstellen zu lassen.